Navigation MenuRealWire Limited

Delivering Relevance, Releasing Influence

Tweet Facebook LinkedIn
Press Release

Star Micronics stellt neueste Cloud-basierte Tablet-POS-Drucklösungen auf der EuroCIS 2019 vor

Media
Links

High Wycombe, Großbritannien, 14. Februar 2019 - Star Micronics präsentiert auf der EuroCIS 2019 (19.–21. Februar, Messe Düsseldorf) an Stand 9/A14 die Zukunft der POS-Konnektivität mit wegweisenden Lösungen seiner führenden Softwarepartner bitbakers (Flour.io), INVENTORUM, iZettle und Posmatic.

Star ist allgemein anerkannt als führender Innovator des Trends von teureren herkömmlichen POS-Terminals hin zu Cloud-vernetzten Tablet-POS-Systemen, die kostengünstiger sind, mobil oder stationär verwendet sowie entsprechend dem Unternehmenswachstum erweitert werden können. Zusammen mit Cloud-Software, die flexibel, kostengünstig und je nach Marktentwicklung und Geschäftsanforderungen skalierbar ist, werden Tablet-POS-Systeme zunehmend anstelle von herkömmlichen POS-Lösungen in Einzelhandel und Gastronomie gewählt.

Die Umstellung auf Cloud-basierte Tablet-POS-Systeme war bisher mit hohen Kosten verbunden, vor allem für kleine bis mittelgroße Einzelhändler. Aus diesem Grund hat Star die mC-Print-Serie™ entwickelt. Sie umfasst Modelle mit einer Druckbreite von 58 mm und 80 mm sowie einem Hub zum Anschluss mehrerer POS-Peripheriegeräte. Das alles ist zu weitaus geringeren Kosten als bisher verfügbar. Mit fünf Schnittstellen für herkömmliche und Tablet-POS-Systeme erfüllt die mC-Print-Serie die Anforderungen der neuen Multi-Channel-Umgebung.

Diese kostengünstige und vielseitige Cloud-Drucklösung verfügt über Star CloudPRNT™-Technologie, die das Remote-Drucken von Belegen und Tickets von einem Webserver auf Star mC Print2- oder mC Print3-Druckern überall auf der Welt ermöglicht, ohne dass ein PC erforderlich ist. Dies ist ideal für Anwendungen in Einzelhandel und Gastronomie, wie z. B. Click & Collect (online bestellen und in der Filiale abholen), Veranstaltungstickets oder Online-Essensbestellungen.

Die gesamte mC-Print-Serie ist Cloud-fähig, darunter auch der mCP20, der kostengünstigste 58-mm-Drucker der Einstiegsklasse mit LAN- und USB-Schnittstelle. Die Modelle mCP21 LB (LAN, Bluetooth, USB, iOS USB, Cloud), mCP31 L (LAN, USB, iOS USB, Cloud) und mCP31 LB (LAN, Bluetooth, USB, iOS USB, Cloud) von Star verfügen über zwei USB-Host-Ports zur lokalen oder Cloud-basierten Steuerung von Peripheriegeräten, wie dem Kundendisplay SCD222 von Star und/oder dem Star 1D-Scanner oder Symbol/Zebra DS9208 2D-Scanner. Zudem bietet Star mit dem neuen mC Sound™ ein Audiogerät an, das mit jedem Star POS-Drucker verwendet werden kann. mC Sound überzeugt durch ein kompaktes Design und erstklassige Tonqualität und ist mit bis zu 16 verschiedenen vorprogrammierten Warntönen sowie benutzerdefiniertem Audio für eine Reihe von Umgebungen erhältlich.

Wie wichtig Konnektivität für Star ist, zeigt sich auch daran, dass Einzelhändler, die heute einen Star TSP654II mit herkömmlicher Schnittstelle kaufen, die Gewissheit haben, dass der Drucker in Bezug auf alle späteren Cloud-Strategien zukunftssicher ist. Er kann nämlich auf einfache, erschwingliche Weise aufgerüstet werden, indem die herkömmliche Schnittstelle durch die HI X-Schnittstelle ersetzt wird. Diese Schnittstelle kann auch mit anderen 80/112-mm-Etiketten-, Ticket- und Belegdruckermodellen von Star verwendet werden, wie dem TSP743II und TSP847II sowie dem Matrixdrucker SP700. Als Alternative dazu ist der Belegdrucker TSP654II HI X Connect mit integrierter Schnittstelle bereits Cloud-fähig. Beide Lösungen ermöglichen ein intelligentes Drucken für moderne Cloud-Anwendungen in der Gastronomie, insbesondere für Online-Bestellungen.

Mit der CloudPRNT-POS™-Lösung von Star können Einzelhändler die Vorteile von Tablet-POS-Systemen nutzen und USB-Peripheriegeräte über eine webbasierte Anwendung auf beliebigen Geräten mit Browser steuern. Tablet-POS-Systeme bieten zahlreiche Vorteile, wie z. B. vielseitige Cloud-basierte Software und kompakte, preisgünstige Hardware. Sie haben jedoch den Nachteil, dass angeschlossene Peripheriegeräte nicht gesteuert werden können. Aus diesem Grund hat Star eine Lösung entwickelt, die es ermöglicht, Cloud-basierte Software auf beliebigen Tablets oder Smartphones (mit Windows, Android, Linux oder iOS) auszuführen und Peripheriegeräte über den Drucker zu steuern. Dadurch erhält der Kunde eine komplette POS-Transaktionslösung mit allen Vorteilen, die ein Tablet-POS-System bietet.

Der Star TSP654II CloudPRNT-POS kann als Hub genutzt werden und bietet IP-Konnektivität über kabelgebundenes Ethernet oder WLAN sowie Peripheriegerät-Unterstützung durch zwei USB-Host-Ports mit umfangreichen Status-Rückmeldungen. Das Kundendisplay SCD222 von Star, der 1D-Barcode-Scanner von Star, 2D-Barcode-Scanner von Zebra/Symbol sowie Kassenschubladen zählen zu den beliebtesten Peripheriegeräten und können über die Distributoren von Star erworben werden. Durch die Anbindung des Star-Druckers und Geräts an das gleiche Netzwerk wird eine vollwertige, vernetzte Tablet-POS-Anwendung geschaffen, auf die mit jedem internetfähigen Gerät problemlos zugegriffen werden kann.

Das neueste Modell der bekannten TSP100 futurePRNT™-Serie von Star ist der TSP143IIIU. Genauso wie der mCP21LB, mCP31L und mCP31LB von Star kann der Drucker über ein Apple Lightning-Kabel direkt an iPad, iPod oder iPhone angeschlossen werden und ermöglicht so eine zuverlässige Kommunikation über USB bei gleichzeitigem Aufladen. Er macht Schluss mit unsicheren kabellosen Verbindungen und verbindet die Flexibilität und Kosteneinsparungen von Tablet-POS-Lösungen mit der Zuverlässigkeit herkömmlicher POS-Systeme.

Star hat mit dem TSP654II AirPrint™ und TSP847II AirPrint (Druckbreite von 58 mm, 80 mm bzw. 112 mm) die ersten Apple AirPrint-zertifizierten POS-Drucker am Markt eingeführt. AirPrint ermöglicht Apple iPad-, iPhone-, iPod- und MacBook-Benutzern ein einfaches mobiles Drucken in privaten Netzwerken. Damit kann in Kundennetzwerken drahtlos gedruckt werden, ohne dass spezielle Druckertreiber installiert werden müssen. AirPrint-Unterstützung ist bei iOS-Geräten vorinstalliert, sodass der Benutzer problemlos auf dem gewünschten Drucker drucken kann. AirPrint war bisher ausschließlich geschäftlich und privat genutzten Tintenstrahl- und Laserdruckern mit breiterer Druckausgabe vorbehalten, aber mit der Zertifizierung der ersten AirPrint-Beleg- und Ticketdrucker von Star hat Apple seine Position bei POS-Systemen für Einzelhandel und Gastronomie gestärkt.

Der TSP847II AirPrint von Star ist das neueste Modell der multifunktionalen TSP800II-Serie. Der TSP847II AirPrint ist ein einzigartiger A4-Ersatzdrucker (dank virtuellem A6-Format) für Apple iPad, iPhone und iPod, der A4-Dokumente automatisch auf 112 mm breitem Papier druckt. Hierzu wird einfach in der nativen OS-Druckfunktion die TSP800-Option gewählt. Angesichts von um bis zu 90 % niedrigeren Betriebskosten als ein typischer A4-Laserdrucker stellt der TSP847II AirPrint eine effektive, kostengünstige und platzsparende Alternative für iOS-Geräte dar.

Zahlreiche Softwarepartner haben jetzt die kosteneffektive „All-in-One“-Tablet-POS-Lösung mPOP™ integriert. mPOP, eine mobile Bluetooth-Drucker-/Kassenschubladen-POS-Kombination, stellt eine kostengünstige, leichte Lösung mit formschönem Design da, die nur 10 cm hoch und 30 cm breit ist. Mit der POPPack-Option, die einen hochwertigen schwarzen oder weißen Tablet-Ständer (andere Farben auf Wunsch verfügbar) und eine Metallplatte umfasst, kann eine optisch ansprechende mPOS-Station geschaffen werden. Das flexible Design der POPPack-Option bietet neben zusätzlicher Sicherheit, die in geschäftigen Einzelhandelsumgebungen benötigt wird, gleichzeitig auch Mobilität. Dadurch kann die mPOS-Station bei Geschäftsschluss sicher aufbewahrt oder an einen anderen Ort gebracht werden.

„Die Einzelhandelslandschaft entwickelt sich rasch weiter“, so Simon Martin, Direktor und Geschäftsführer von Star Micronics EMEA. „Herkömmliche POS-Lösungen sind zwar nach wie vor wichtig, wir beobachten jedoch einen deutlichen Trend hin zu Cloud-basierten Tablet-POS-Lösungen. Star hat ein umfangreiches Portfolio entwickelt, um auf diese Marktveränderungen zu reagieren. Insbesondere die einmalige mC Print-Serie, der TSP654II CloudPRNT-POS und der TSP143IIIU sind wegweisende Drucker, die es Einzelhändlern jeder Größe ermöglichen, von der neuesten Cloud-basierten Tablet-POS-Technologie zu profitieren.“

Über Star Micronics
Das 1947 gegründete Unternehmen Star Micronics zählt zu den größten Druckerherstellern der Welt und verfügt über internationale Produktions-, Marketing- und Supporteinrichtungen. Mit über 1.900 Mitarbeitern und einem Umsatz von mehr als 300 Mio. EUR (250 Mio. GBP) hat Star Micronics ein POS-Drucker-Portfolio entwickelt, das Thermo- und Matrixdrucker sowie Druckmechanismen umfasst, die für Barcodes, Tickets, Belege und Etiketten geeignet sind. Die bewährte Technologie von Star ist auch in die Installation von Druckmechanismen in Multimedia-Kiosken eingeflossen. Star Micronics bietet sein Produktsortiment weltweit über Distributoren und Wiederverkäufer an.

-oOo-

Weitere Informationen unter: www.Star-EMEA.com oder bitte wenden Sie sich an:
Claire Smith
PR Manager
Star Micronics EMEA
Tel: +44 (0)1494 471111
Email: Csmith@Star-EMEA.com